Lehmputz

Ökologische Raumkonzepte mit Kalk- und Lehmputz

Im Zeitalter des Klimawandels, der Sorgen um die Umwelt und des Strebens nach gesünderen Lebensweisen finden natürliche und ökologische Baustoffe ihren Weg (zurück) in unsere Wohnräume. Zurück? Ja, denn viele dieser Materialien, so zum Beispiel Kalk und Lehm, wurden schon vor mehreren Jahrhunderten erfolgreich genutzt.

Kalk und Lehm – natürliche Baumaterialien

Naturbaustoffe sind natürlich vorkommende Rohstoffe, die manuell, mechanisch oder durch das Zuführen von Wasser verarbeitet werden. Kalkputz besteht aus Kalk und, je nach Farbe, aus Pigmenten, die lokal gewonnen werden. Lehmputz beinhaltet klitzekleines Abbruchmaterial von Gestein, daher sein etwas körniges Erscheinungsbild. Beide Materialien sind frei von Lösungs- bzw. Konservierungsmitteln und somit vollkommen unbedenklich.

Kalk- und Lehmputz eignen sich für Wände und Decken, aber auch zur Gestaltung von fugenlosen Oberflächen, beispielsweise im Badezimmer oder in der Küche. Sie können auf fast allen Untergründen angebracht werden und passen sich dem Ambiente jeder Immobilie an. Man findet sie sowohl in warmen und wohnlichen Landhäusern, als auch in geradlinigen modernen Bauten.

Zahlreiche kreative Möglichkeiten

Kalkputz ist in verschiedenen Farben erhältlich. Sein endgültiges Erscheinungsbild wird maßgeblich durch die Arbeitsmethode beeinflusst. So sind gebürstete Oberflächen sehr farbintensiv, wohingegen polierte Oberflächen glänzender sind.

Im Gegensatz zu Kalk bietet Lehm weniger Spielraum bei der Farbauswahl. Durch das mehrschichtige Aufbringen entstehen einzigartige Farbnuancen, die jedem Raum eine besondere Note verleihen.

Hervorragendes Wohnklima dank Feuchteregulierung

Kalk und Lehm besitzen außergewöhnliche Eigenschaften, die das Raumklima verbessern und die Gesundheit der Bewohner schonen:

  • Feuchteregulierung – Bei großer Luftfeuchtigkeit nehmen Kalk und Lehm einen Teil dieser Feuchtigkeit auf und lassen sie bei Bedarf wieder frei. Somit ist die Raumfeuchtigkeit konstant, was u.a. die Atemwege schont. Natürlich hat diese Eigenschaft keinen Einfluss auf die Lebensdauer oder die Beständigkeit des Materials.
  • Kein elektrostatisches Aufladen – Mineralputze, zu denen Kalk und Lehm gehören, laden sich nicht elektrostatisch auf. Das bedeutet, dass sie weder Schmutz- noch Staubpartikel anziehen.
  • Binden Schadstoffe und Gerüche – Durch ihre Diffusionsoffenheit binden natürliche Putze Gerüche (Kochen, Zigarettenrauch, usw.). Zudem nehmen sie Schadstoffe aus und sorgen somit für ein angenehmeres Wohnumfeld.
  • Kalk ist schimmelpilzhemmend – Kalk ist ein alkalischer Stoff, auf denen Schimmelpilze nicht existieren können.

Kalkputz oder Lehmputz – Hier ist Fachkompetenz gefragt!

Wer die kreativen und gesundheitsschonenden Eigenschaften dieser nachhaltigen Baustoffe nutzen möchte, sollte sich an einen Fachmann wenden. Denn das fachgerechte Anbringen erfordert ein gewisses Know-how: Vorbereitung des Untergrundes, perfekte Übergänge an Türen und Fenstern zum Verhindern von Wärmebrücken, Vermeidung von Rissen, usw.

Die Experten von Farbe & Design aus Weiswampach im Norden Luxemburgs beherrschen ihr Handwerk. Sie übernehmen nicht nur die fachgerechte Ausführung der Arbeiten, sondern stehen ihren Kunden auch nach Projektende mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ob Neubau oder Renovierung – Sie möchten Ihr Zuhause in neuem Glanz erstrahlen lassen? Kontaktieren Sie uns, um einen unverbindlichen Termin zu vereinbaren.